ICH SUCHE MEINE TERRE D'OH !
OH! ICH MÖCHTE..
OH! DIE RESTAURANTS
OH! DIE HOTELS

Ich suche meine Terre d'Oh !

Sanfte Wanderung

Eine sanfte Durchquerung von Terres d’Oh!

An den Ufern und Kanälen von Elsass und Lothringen gibt es einen Kokon von Seelenruhe. Auf einem Bummel nach dem anderen wird man von dieser Ruhe durchtränkt, um seine Batterien wieder aufzuladen, sich zu erholen und mit dem Strom ein einzigartiges Erbe kennen zu lernen. In Terres d’Oh! gibt man den sanften Fortbewegungen den Vorzug, um sich hundertprozentig zu entspannen und im höchsten Maße von der Vielfalt der Landschaften zu profitieren und die hier vorhandenen Annehmlichkeiten des Lebens zu genießen. Per Boot, mit dem Fahrrad oder zu Fuß setzt man die Geschwindigkeit herab, um sich die Zeit zu nehmen, sich überraschen zu lassen.

 © OT Alsace Bossue

 

Idyllisch? Oh ja!

An dem Saar- und Rhein-Marne-Kanal oder an den Ufern entlang kommt und geht man fern von aller Überstürzung des Alltags. Um die Wasserstraßen und Radwege erhebt sich eine sattgrüne Natur mit überraschenden Panoramen.

 

Eine paradiesische Ecke für Radfahrer

Fern von allen Straßen und in völliger Sicherheit können Groß und Klein mit dem Fahrrad an den Kanälen von Elsass und Lothringen auf den ausgebauten Treidelpfaden entlang fahren. Diese für alle gedachten Radstrecken, die die Gemeinden untereinander verbinden, bieten schöne Ausflüge im Herzen einer reichen und abwechslungsreichen Natur.

Sie sind fester Bestandteil von EuroVelo 5, das London (UK) mit Brindisi (IT) verbindet und durchqueren 7 Länder. Auf dieser Strecke, dem Bindeglied zwischen Frankreich und dem benachbarten Deutschland, kann man auf einem ausgedehnten Radwegnetz zur Entdeckung der Städte, Dörfer und Naturräume aufbrechen, von denen die Kanäle gesäumt sind.

An den Ufern der Saar, kann man in Nähe der Flüsse, Teiche, Wälder, Wiesen und Feuchtgebiete auf dem grünen deutsch-französischen Weg radeln und dabei seltene Panoramen entdecken: den Kanal, der einen Fluss überquert, den Kanal, der zwei Teiche durchkreuzt.  Auf Seiten des Rhein-Marne-Kanals kann jeder in seinem Rhythmus auf einem grünen Weg von 55 km die Ebene des Elsass durchqueren.

© OT Alsace Bossue

 

Das Boot als Fortbewegungsmittel

Bus, Auto, Zug, Metro, Zug … um den das ganze Jahr über benutzten Transportmitteln zu entfliehen, mag man den Gedanken, sich mit dem Boot fortzubewegen.

In Terres d’Oh!, dem 3. Becken in Frankreich für die Vermietung und Flussschiffahrt, ist es nicht außergewöhnlich, für kurze oder längere Zeit mit dem eigenen Boot oder einem Mietboot auf dem Wasser zu reisen.

Überall an den Flussstrecken entlang sind Bootshäfen, Badeseen und Anlegestellen zu finden, wo die Bootsfahrer sich verpflegen, Aktivitäten ausüben oder das Transportmittel wechseln können.

 

 

Der Augenblick Oh!

In Terres d’Oh! ist der Ökotourismus eine echte Geisteshaltung. Daher ist es jetzt möglich, für Ausflüge auf den Kanälen von Elsass und Lothringen ein Boot zu mieten, das zu 100% elektrisch angetrieben wird.

Dieses von Nicols in Partnerschaft mit den Schifffahrtsstraßen von Frankreich (VNF) erdachte Boot, das elektrisch betrieben wird, ist nicht umweltbelastend und leise und im Elsass, im Hafen von Saverne oder Harskirchen verankert. Um dieses technologische Juwel zu testen, sehen Sie hier. 

 

 

Kein Boot, kein Fahrrad?

Es wäre schade, bei einem Aufenthalt in Terres d’Oh! nicht die Freuden der Bootsfahrt oder Radfahrten zu genießen. Für oder nicht elektrische Fahrräder ist nichts einfacher, als sich an einen der vielen Fachleute für Fahrradvermietungen in Elsass und Lothringen zu wenden. 

Um DAS Boot zu finden, das für alle geeignet ist, bieten die 7 Bootsvermieter unter ihren 180 Booten verschieden Sortimente zur Miete an. Schnellboote und Hausboote können je nach Verfügbarkeit mit oder ohne Führerschein für den gewünschten Zeitraum gemietet werden.